Bönnsche Bimmel

Die nostalgische Bönnsche Bimmel, eine liebevoll umgebaute Oldtimer-Bahn aus dem Jahr 1911, ist die ideale Plattform für die Umsetzung einer außergewöhnlichen Trauzeremonie. In der wunderschön restaurierten Partybahn der Stadtwerke Bonn finden zusammen mit der Standesbeamtin oder dem Standesbeamten, dem Brautpaar, Trauzeugen, Freunden und Verwandten bis zu 19 Personen Platz. Die Bönnsche Bimmel holt die Teilnehmer vom Standesamt ab. Die 40-minütige Fahrt- route während der Trauzeremonie verläuft durch die Südstadt und Kessenich nach Dottendorf zur Wendeschleife und von dort aus wieder zum Standesamt zurück (entspricht der Linien 61 und 62). Nach der Eheschließung kann die Hochzeitsgesellschaft ohne standesamtliche Begleitung in der Bahn weiter feiern. Auch für einmalig romantische Hochzeitsfotos ist die Bönnsche Bimmel die perfekte Kulisse.

 
 

INFO

Abfahrt Standesamt Bonn Poppelsdorfer Allee 24 53115 Bonn

Für Gesellschaften bis 18 Personen. Bewirtung nach Absprache möglich.ab 175,– Euro

 
: Firmenlogo von boennsche-bimmel
 

MAGAZIN DES STANDESAMTES

Alles nochmal genau nachlesen, schriftlich. Das Hochzeitsmagazin kostenfrei bestellen.