Das Standesamt Bonn führt an festgelegten Samstagen Ambientetrauungen im Schlosshotel Kommende Rahmersdorf durch. 60 Gäste haben im Trauzimmer Platz. 28 Sitzplätze stehen zur Verfügung. Die Auslagenpauschale beträgt 200 Euro. Termine können ab 9 Monate vor dem Hochzeitstermin reserviert werden.

Trauzimmer Schlosshotel Kommende Ramersdorf

Das restaurierte und inmitten eines alten Parks gelegene Schloss „Kommende Ramersdorf“ stellt an ausgewählten Samstagen den glanzvollen Saal für standesamtliche Trauungen zur Verfügung. Der als Kommende des Deutschen Ritterordens gegründete Prachtbau, mit Türmchen und Zinnen am Hauptgebäude, bietet den Brautpaaren einen unvergleichlich romantischen Rahmen für eine märchenhafte Trauzeremonie. Erbaut wurde die Deutschordenskommende um 1230. Aus dieser Zeit stammen die heute noch erhaltenen Bauteile. 1885 wurde die rheinseitige Fassade des Schlosses durch den Architekten Wilhelm Hoffmann aus Paris völlig umgestaltet. Von 1940 bis 1967 waren Schloss und Park im Besitz der Deutschen Bahn. Danach stand es leer, verfiel zunehmend und drohte im Zuge des Autobahnbaus abgerissen zu werden. Der Protest war erfolgreich. Im Jahre 1978 kam das Schloss in den Besitz der Antiquitätenhändler Bartel, die es umfangreich renovieren ließen und ein Antiquitätengeschäft, Hotel und Restaurant mit Café einrichteten.

 
 

DETAILS

Schlosshotel Kommende, Oberkasseler Str. 10, Bonn

INFO

Oberkasseler Str. 10, Bonn

 

28 Sitzplätze, bis 60 Gäste

Auslagenpauschale 200,- Euro

Eheschließungen an den vom Standesamt festgelegten Terminen

Terminübersicht 2018

Terminreservierung ab 9 Monate vor dem Hochzeitstermin.

Gastronomie im Hause

 
Hochzeitsmagazin bestellen
 

MAGAZIN DES STANDESAMTES

Alles nochmal genau nachlesen, schriftlich. Das Hochzeitsmagazin kostenfrei bestellen.